Tag 200 – I am Sailing…

Veröffentlicht auf von Tessa Amandine

http://farm9.staticflickr.com/8323/8353548360_dff24ccdfe_b.jpg28. Juli 2011 – Hamburg, 21°C

Veröffentlicht: 29. Juli 2011

Salut!

Heute ist schon Tag 200 meines Selbstversuchs! Ist das zu glauben? Ich bin froh, dass ich bis jetzt durchgehalten habe und glaube daran, dass ich die verbleibenden 165 Tage auch noch schaffen werde – wie ich heute auch bei NJoy im Radio gesagt habe.

Wieso ich so zuversichtlich bin? Dank Euch und Eurer Unterstützung. Ich glaube, ohne Eure netten Worte in Kommentaren und E-Mails würde dieses Projekt nicht halb so viel Spaß machen – es wäre viel eher eine einzige Tortur. Insofern an dieser Stelle ein großes MERCI an Euch ALLE!

http://farm9.staticflickr.com/8049/8353548544_161ab9e4b0_b.jpgBei mir fängt jetzt langsam eine Phase an, in der ich immer häufiger glaube, dass ich das Outfit, welches ich mir für den Tag zusammenstelle, schon mal irgendwann in diesem Jahr so getragen habe.

Nachdem ich heute die Outfit-Fotos geschossen hatte, war mir plötzlich ganz mulmig zumute und ich dachte:    Das hatte ich doch schon mal an! Oh nein! Jetzt waren die letzten 30 Minuten und 300 Fernauslöser-Kameraschüsse umsonst! Und ich muss mir noch was anderes für heute überlegen. Wie ärgerlich! (ich gebe zu, in meinen Gedanken habe ich ein bisschen exzessiver geflucht – aber so etwas würde ich hier natürlich niemals niederschreiben).

http://farm9.staticflickr.com/8096/8353549580_f6375a842f_b.jpgAls ich wieder zu Hause war, habe ich gleich in meinem Laptop nachgeschaut und konnte durchatmen. Den weißen Tulpenrock (von Schumacher) habe ich bislang nur einmal, an Tag 94, getragen. Und dort ist weit und breit keine Spur von einem Ringel T-Shirt. Puh! Glück gehabt!

Ich glaube, ich muss zukünftig ein Outfit mit meinem Selbstversuch-Datenbestand abgleichen, bevor ich es anziehe. Mein Gedächtnis scheint nachzulassen…

http://farm9.staticflickr.com/8369/8353549040_04af71d4d4_b.jpg

Wie dem auch sei, ich will euch nun an meinem Tag-200-Outfit teilhaben lassen: Es entstammt dem, von mir heiß geliebtem, Maritim Look!

Zu dem Tulpenrock trage ich ein blau/weiß gestreiftes T-Shirt und einen blauen Flechtgürtel (beides H&M). Das rot/weiße Halstuch ist vintage und die Blumenbrosche in den gleichen Farben kommt von Bijoux Brigitte (gekauft an Tag 130).

Die Schuhe mussten dazu auch mal wieder rot sein (für diejenigen, die neu auf meinem Blog sind: Ich bin ein eingefleischter Rote-Schuhe-Fan) – daher habe ich zu meinen Peeptoes von Tamaris gegriffen.

Ganz im maritimen Segel Look habe ich meinen Seesack, mit einer Schleifenbrosche von Six verziert, heute als Tasche verwendet.

http://farm9.staticflickr.com/8495/8353549404_d9bdfe454e_b.jpgDie weiße Uhr ist von 3Suisses und das Armband von Bijoux Brigitte (die haben jetzt in meinem Drogeriemarkt so einen Bijoux Brigitte Verkauftsständer aufgestellt – jedes Mal wenn ich Spüli und Co kaufen gehe, muss ich an diesem Schmuckständer vorbei – da habe ich schon so manches Accessoire nebenbei gekauft und in meinem Kopf als "Ausgaben für Haushaltsmittel" verbucht - echt schlimm!). Die Sonnenbrille stammt aus dem Hamburger Schanzenviertel und den Ring mit Schachmuster habe ich aus meinem Urlaub auf Kos mitgebracht.

http://farm9.staticflickr.com/8051/8353548884_75ac2300a0_b.jpgMir gefällt das Outfit – sonst würde ich es schließlich nicht tragen. Irgendwie haben mich heute aber viele Leute angestarrt, als ich so mit dem Rad zu meiner Lernstätte gefahren bin. Je weiter man aus dem Stadtkern rausfährt, desto eher fühlt man sich so gekleidet wie ein Paradiesvogel.

Komisch: In Berlin (oder auch in Hamburg auf St. Pauli/auf der Schanze) würde mich, so gekleidet, keiner eines Blickes würdigen. In New York wäre ich eine totale Langweilerin in Sachen Mode. Aber hier in Hamburg wird man im bunten Maritim Look teilweise noch ziemlich schräg gemustert – und das, obwohl es sich um eine Hansestadt handelt! Eine interessante Begebenheit, finde ich - die mal wieder zeigt, wie sehr die Bewertung von Mode auch von ihrer Umgebung abhängt…

In diesem, halb-modephilosophischem, Sinne: Bis morgen! A demain!

http://farm9.staticflickr.com/8052/8353548682_622e1bfd2b_b.jpg  Weitere maritime Outfits:

Tag 12, Tag 81, Tag 105,

Tag 133, Tag 142, Tag 152

http://farm9.staticflickr.com/8086/8352486057_0c1e47dbbc_b.jpg

Hype this look on Lookbook

Veröffentlicht in Süß und frech

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post