Tag 244 – Mailänder Scala

Veröffentlicht auf von Tessa Amandine

http://farm7.static.flickr.com/6189/6139612557_d29c355736_b.jpg10. September 2011 – Mailand, Italien

 

Geschrieben und veröffentlicht: 12. September 2011

 

Buongiorno!

Hier nun endlich mein Outfit von vorgestern. Ich trug es zu einem einzigartigen Opernabend in der Mailänder Scala (mein erstes Mal in einer Oper und das in der weltberühmten Scala!).

Leider bin ich am Abend selbst wegen Zeitmangels nicht wirklich zum Fotografieren gekommen – es ist nur folgendes Foto vor dem Dom entstanden:

 

http://farm7.static.flickr.com/6161/6139617185_e58e0c8afa_b.jpg

Man sieht, dass ich nicht einmal dazu gekommen bin, mir noch die Haare zu trockenen (peinlich!)…

 

http://farm7.static.flickr.com/6171/6139611435_bd3c5a9efa_b.jpg


Zum Scala-Abend hatte ich eigentlich geplant, das Leo-Kleid nur mit meinen Plateau-Pumps von Nine West (s. hier) zu tragen.

Nach einem Tag Mailand bei 30°C fühlten sich meine Füße allerdings wie zwei Bleiklötze an, sodass nicht wirklich an Pumps zu denken war. Ich habe mich daher mit Ach und Krach in diese engen Schnürer von Zara gezwängt… Das Outfit habe ich dann mit dem Boyfriendblazer (auch Zara), den orangefarbenen Accessoires (Clutch, Cocktailring, beides von Asos) und meiner vintage Dior Brille verfeinert.

 

http://farm7.static.flickr.com/6157/6139614099_a5516c0d1e_b.jpg


Der große Ring und die Dior Brille haben sich übrigens als meine Mailand-Favourites entpuppt! Damit werde sogar ich von den stilbewussten Italienerinnen, die hier en masse herumlaufen (es ist wirklich wahnsinnig inspirierend), eines interessierten Blickes gewürdigt.

Hier seht ihr die Fotos, die ich gestern dann – nachträglich – von meinem Scala-Outfit gemacht habe. Ich war dazu an der „Porta Romana“. Man sieht noch die alten Stadtmauern. Dort befindet sich heute die Mailänder Therme, wie ich zufällig herausfand (Chlorgeruch und ein neugieriger Blick in die Fenster).

 

http://farm7.static.flickr.com/6163/6140169486_94ce3c2b9f_b.jpg


Den alten Straßenbahnwagen habe ich entdeckt, als ich um die Ecke des Gebäudes schaute. Ich dachte erst, dass ich auf ein Tram-Museum gestoßen sei. Es entpuppte sich aber als eine Art Sauna, wo plötzlich halbnackte Italiener rauskamen und sich hinter dem Wagen in einem kühlen Becken erfrischten! Was man alles in einer Stadt entdeckt, wenn man ein bisschen neugierig ist…

 

http://farm7.static.flickr.com/6088/6139613429_729a143eec_b.jpg

http://farm7.static.flickr.com/6152/6140163100_d681e776a7_b.jpg

http://farm7.static.flickr.com/6195/6139610447_854ce962af_b.jpg

http://farm7.static.flickr.com/6061/6139615057_e7cab3446f_b.jpg


Bis morgen!

 

 

Dir gefällt das Outfit? Du hast ein ähnliches Kleidungsstück/Accessoire und möchtest gerne weitere Kombinationsmöglichkeiten entdecken?

Dann könnten Dich diese Artikel interessieren:

 

Tag 25

 

Tag 212 – Sind wir nicht alle ein bisschen "Golightly"?

 

Tag 217 - Swinging

Veröffentlicht in Abendoutfits

Kommentiere diesen Post

Peter 09/12/2011 17:26



... wie ungerecht: nur blauer Himmel bei Euch in Mailand! Welche Oper gab's eigentlich? Gruß aus der etwas weniger wichtigen Modestadt Düsseldorf...



Francoise 09/12/2011 16:31



Superbes photos et quelles lunettes............... tu n'a rien a envier aux Italiennes, ton style est remarquable..........