Tag 359 – S.O.S.

Veröffentlicht auf von Tessa Amandine

http://farm9.staticflickr.com/8369/8347234364_d4a24a0d8e_b.jpg3. Januar 2012 – Hamburg
Geschrieben und veröffentlicht: 4. Januar 2012, fotografiert: 1. Januar 2012


Bonjour!
Gestern trug ich ein, für meine Begriffe eher unspektakuläres Outfit. Es erinnert durch die Kombination aus rosa-karierter Bluse (La Martina) und blau-gestreiftem Blazer (H&M) sehr an den College-Stil – oder, angesichts meines Studiengangs, doch auch ein wenig an den klischeemäßigen Jura-Stil…
Wie es der Zufall so wollte, war ich gestern auch in Sachen Studium unterwegs (Für die, die sich jetzt fragen, ob ich sonst nichts für mein Studium mache: Da ich täglich nur am heimischen/elternheimischen Schreibtisch lerne, bin ich sonst nur gedanklich, nicht physisch in Studienangelegenheiten unterwegs…). Jedenfalls hatte ich gestern ein Vorgespräch mit einem der Prüfer aus der mündlichen Prüfung, die mir Ende Januar bevorsteht.
Wieso ich Euch das erzähle? Nun, irgendwie war ich gestern nach dem Gespräch leicht frustriert. Der Prüfer war zwar sehr nett, aber nahm die Hoffnung auf einen Notensprung – daher machte sich leichte Demotivation bzw. Frustration bei mir breit. Aber nun zum Wesentlichen: Das Gebäude, wo das Vorgespräch stattfand, war in der Innenstadt (wir kommen der Sache näher) – und was ist in der Innenstadt? SALE! Ich hatte nach dem Gespräch noch etwas zu erledigen, wofür ich leider durch die „gefährliche Zone“ hindurchmusste…
S.O.S. – feindliches Terrain! Es gelang mir, mit geschickten Ignoranz-Manövern, an H&M, Hallhuber, Stefanel, nochmal H&M und Tommy Hilfiger vorbeizugehen, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken. Aber dann wurde ich schwach. Ratet mal, welcher Laden dann kam?

http://farm9.staticflickr.com/8360/8347234826_8a401d1c8c_b.jpg

ZARA natürlich (wer diesen Blog und die „Labels“ meiner Kleidung regelmäßig verfolgt, müsste eigentlich wissen, dass ich dort in früheren Jahren am häufigsten schwach wurde)! Ich konnte es mir nicht verkneifen, einen Blick hineinzuwerfen. Zumal es noch relativ leer war (vor 11 Uhr – danach stürmen die Hamburger Sale-Wütigen die meisten Läden ja so sehr, dass es ohnehin keinen Spaß macht, hineinzugehen – habe ich mir zumindest sagen lassen…). Ich schaute, ob ich nicht vielleicht eine hübsche, herabgesetzte Tasche finden würde. Aber nein! Keine hübschen Taschen. Nur hübsche Klamotten. Ich blieb ganz brav, musterte zwei, drei interessant wirkende Kleidungsstücke, die an den Kleiderstangen hingen und ging dann, nach ca. 2 Minuten Aufenthalt, wieder raus. Einerseits erleichtert, andererseits in purer Vorfreude darauf, dass ich ab nächster Woche tatsächlich wieder zuschlagen darf! Ich kann es eigentlich nicht wirklich glauben.
Nachdem ich mich bei ZARA so mustergültig verhalten habe, genehmigte ich mir auch noch, kurz bei Cos vorbeizuschauen. Ich schaute nur nach abgesetztem Schmuck – den hätte ich mir ja potentiell kaufen dürfen. Der Konjunktiv im letzten Satz verrät es schon: Auch beim Skandinavier bin ich standhaft geblieben und habe mir (trotz Frustgefühl im Bauch – s.o.!) nicht einmal das gegönnt, was mit meinen Regeln konform gewesen wäre. Nein. Viel zu schade. Ich spare das Geld lieber für nächste Woche. Denn ich habe das dumpfe Gefühl: Dann werde ich es brauchen :)
Mit diesem Gefühl der aufregenden Vorfreude verabschiede ich mich von Euch – aber nur bis morgen! Eure Tessa

http://farm9.staticflickr.com/8366/8346180463_715744b113_b.jpghttp://farm9.staticflickr.com/8476/8347235296_aa878fc943_b.jpghttp://farm9.staticflickr.com/8358/8346180899_1584863e8c_b.jpgFotos: KPE - Merci dafür!

http://farm9.staticflickr.com/8185/8347234154_9ca81ef90c_b.jpg

Dir gefällt das Outfit? Du hast ein ähnliches Kleidungsstück/Accessoire und möchtest gerne weitere Kombinationsmöglichkeiten entdecken?
Dann könnten Dich diese Artikel interessieren:

328-02Tag 328 – Worst Case

321-03.jpg Tag 321 – Leo-Detail 172-14 Tag 172 – La vie en rose

Veröffentlicht in Casual Chic

Kommentiere diesen Post

Kiat Gorina 01/05/2012 10:19


Du scheinst einen festen Willen zu haben! Dazu gratuliere ich dir! Und für die Prüfung, da wünsche ich dir alles Gute! Ich wünsche dir, dass du die Prüfung bestehst. Mit welcher Note, das ist
nicht so wichtig. Für mich gilt immer: BESTANDEN IST BESTANDEN! Bei meiner Diplomarbeit hatte ich mich sogar mit dem Prof in der Wolle. Und in der mündlichen Prüfung stellte er aus Rache gemeine
Fragen, aber bestanden ist eben bestanden!

Tessa Amandine 01/05/2012 21:58



Liebe Kiat Gorina,


Du hast völlig Recht: Bestanden ist bestanden - und ich bin überglücklich, dass ich das Examen in der Tasche habe. Ich werde in den nächsten Wochen, wenn ich lerne, an Deine Worte denken und
alles ncoh ein bisschen entspannter sehen.


Vielen Dank für all Deine lieben Kommentare und viel Erfolg mit Deinem Blog! Deine Tessa



Claudia 01/04/2012 19:18


Ich verfolge deinen Blog nun schon länger und da dein Projekt nun langsam dem Ende zugeht, möchte ich dir sagen: RESPEKT - ein Jahr keine Kleidung zu kaufen und dann noch jeden Tag ein anderes
Outfit tragen. Ich denke, das würden viele nicht schaffen (ich auch nicht - vor allem bezüglich der ersten Var. ;) ).


Viel Glück für deine mündliche Prüfung! Ich studiere auch Jura und warte gerade auf die schriftlichen Ergebnisse (echt nervig).

Tessa Amandine 01/05/2012 21:57



Liebe Claudia,


es hat mich sehr gefreut, dass Du mir einen Kommentar geschrieben hast. Glaube mir, Du würdest das mit dem nicht shoppen auch schaffen - das unmöglich Scheindende kann möglich werden, ich bin das
beste Beispiel :)


Ich weiß, wie Du Dich gerade fühlen musst bzgl. der Examensergebnisse - genau das habe ich vor einigen Wochen erlebt. Irgendwann kommt der Brief - ich wünsche Dir von Herzen, dass er Dir eine
gute Nachricht bringt.


Außerdem wünsche ich Dir viel Erfolg mit deinem Blog, ich mag den Titel besonders gerne!


Alles Liebe - und wenn wir uns mal im Rechtshaus über den Weg laufen: Bitte unbedingt Hallo sagen!


Deine Tessa


 



Francoise 01/04/2012 15:31


Quelle jolie étudiante tu fais....................