Tag 8

Veröffentlicht auf von Tessamandine

IMGP4340.JPG

 

Tag 8

17. Januar 2011

Hamburg, 8 °C

 

Heute mein erstes Outfit aus der Reihe „bleu – brun – rouge“!


Modell: Omi mit Öko-Latschen.


Ich finde, dass das ein herrliches Outfit zum Provozieren ist. Meine Schwester sagt jedes Mal, wenn ich diese Hose trage, dass ich aussehe wie eine Omi. Und wenn schon? Es ist alles andere als ein 0 – 8 – 15 Outfit, sondern einfach ein Outfit, in dem ich mich wohl fühle! Nicht zuletzt, weil so eine Karottenhose der Figur schmeichelt.


Ich kann durch das Outfit ausdrücken, wie ich mich fühle: individuell, frech, zielstrebig und doch lieb :-)


Ich weiß, dass viele dieses Outfit hässlich finden. Ich finde es schön und besonders und stehe dazu. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Ich trage es gerne. Darauf kommt es an.


Vor allem mag ich es, ein wenig zu provozieren, weil ich andere dazu anregen möchte, sich individueller und vor allem bewusster zu kleiden. Jedes Outfit ist ein Statement, eine Art kleines Kunstwerk – die Welt wäre viel bunter und froher, wenn jeder sein Statement von „mir ist doch egal, was ich trage“ zu „ich trage das, was meine heutige Stimmung am besten ausdrückt“  ändern würde. Dies ist auch eine Art von Selbstfürsorge – man tut sich selbst etwas Gutes, indem man seinen Körper bewusst „schmückt“.


Aber das ist für heute dann auch erst mal genug von meiner Mode-Philosophie….

 


Hier noch die Eckdaten zum Outfit:


Beige Karottenhose: Zara


Dunkelblaue Strickjacke im Chanel-Schnitt: Zara


Weinrotes T-Shirt mit Knopfleiste: Massimo Dutti (habe ich in meinem liebsten Massimo Dutti-Store gekauft: in der Bahnhofsstraße in Zürich – ich kann jedem, der Shopping mag, nur raten dort einmal reinzugehen, weil es ein sehr geschmackvoll gestalteter Laden ist)


Cognacfarbener, geflochtener Ledergürtel: Label weiß ich nicht mehr, gekauft bei Highlights of Fashion, Eppendorfer Weg


Cognacfarbene Schuhe: El Naturalista


Goldene Kette: war früher mal eine Tragekette einer Abendhandtasche…


Goldene Brosche: Vintage


Blumenbrosche: Schumacher, aufgepeppt mit einem roten Band in Form einer Schleife (damit ein bisschen mehr rot im Outfit drin ist)


... dazu habe ich natürlich meine braune Brille aufgesetzt, die schwarze hätte nicht so gepasst! Ich habe das große Glück, zwei Brillen mit etwa derselben Stärke zu besitzen (weil sich die Sehstärke nicht so sehr geändert hat seit der letzten Brille) – damit kann ich auch das Brillenmodell dem Outfit anpassen!


A demain!

 

broschen.jpg

Veröffentlicht in Bleu-Brun-Rouge-Woche

Kommentiere diesen Post